Europäische Ratingagentur Update

© http://www.awi.uni-heidelberg.de

Nachdem ich mehrfach darauf hingewiesen habe, dass in der deutschen Politik eine Europäische Ratingagentur favorisiert wird, muss ich heute einen Link nachliefern.

An dieser Stelle hatte ich meine Online-Kommunikation mit Dr. Wissing verlinkt. Die Frage, ob die im Koalitionsvertrag vereinbarte Ratingagentur staatlich oder privatwirtschaftlich organisiert sein sollte, blieb leider offen. Meine Bedenken bezüglich einer staatlichen Agentur habe ich bereits mehrfach dargestellt.

Nachliefern möchte ich heute ein weiteres Modell, das der ifo-Präsident Hans-Werner Sinn bereits im Mai letzten Jahres in einem Interview erwähnt hat. Er spricht dort von der Konstruktion einer halbstaatlichen Einrichtung und/oder einer Partnerschaft zwischen EU und privaten Ratingagenturen. Die genaue Beschreibung und Funktionsweise wird leider nicht erwähnt.

Meine grundsätzlichen Bedenken hinsichtlich der politischen Abhängigkeit – auch bei einer „halbstaatlichen“ Agentur – bleiben bestehen. Wäre das Rating von Griechenland von einer solchen EU-Ratingagentur bei der momentanen Staatsverschuldung wirklich herabgestuft worden?

Ein Gedanke zu “Europäische Ratingagentur Update

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s