1. Daten Bankkunden 2. Paydirekt

Vor einigen Tagen habe ich an dieser Stelle berichtet, dass die Deutsche Bank ihre vorhandenen Kundendaten besser nutzen will. Heute berichtet die Wirtschaftswoche, dass die Commerzbank ähnliches vorhat.

Schön finde ich die – durchaus offene – Aussage des Vorstands Privatkunden Michael Mandel, dass die Commerzbank „früher“ für ihre Produkte passende Kunden gesucht hat und das jetzt umdrehen will. Zukünftig sollen also Kunden die passenden Produkte bekommen. Das finde ich einen schönen Fortschritt. Dazu benötigt man aber weder neue IT, Plattformen oder FinTechs, sondern nur ein wenig Kundenorientierung. Aber gut, wenn dies jetzt dank der FinTech-Wettbewerber auch bei der Commerzbank Einzug hält, will ich nicht meckern.

Natürlich darf seitens des Commerzbank-Vorstands auch nicht der Hinweis fehlen, sie seien keine“amerikanische Datenkrake“ und hielten die Datenschutzbestimmungen „sklavisch“ ein.

Viel Erfolg, liebe Commerzbank.

Als zweiter Link für heute ein Bericht des Manager-Magazins zu Paydirekt. Der Autor beginnt mit einer Kurzkritik von Paydirekt: schleppender Start und langes Zögern der deutschen Banken, genutzt erst von 60.000 Privatkunden, lediglich 20 Händler akzeptieren die bargeldlose Bezahlmethode (aber dabei ist – tada – Haribo). Im Vergleich dazu: Paypal hat 16 Millionen Kunden und über 50.000 Akzeptanzstellen.

Und jetzt das Spannende: aktuell verhandelt Paydirekt mit Anbietern der Kesh-Technologie, um die Verwendung von Smartphones zu ermöglichen.

Paydirekt ist ernsthaft ohne mobile Lösung gestartet?

Wer erklärt mir bitte nochmal, warum ich Paydirekt nutzen sollte?

Und auch hier natürlich: ich wünsche Paydirekt viel Glück. Das ist, so befürchte ich, dringend nötig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s